Für uns ist gelebte Vielfalt selbstverständlich und ehrlich gesagt gar nichts Besonderes. Jeder einzelne trägt mit seinen Fähigkeiten, individuellen Stärken und der Persönlichkeit zum Erfolg bei.

Für die Windhoff Group war früh klar, dass viele Spezialisten aus dem IT-Umfeld in der ganzen Welt verteilt in unterschiedlichen Nationen leben. So gehört es für unser HR-Team zur Routine, den Rundum-Support für einen angenehmen Start ins das neue berufliche, aber auch private Leben der Kollegen zu ermöglichen, deren Heimatland nicht Deutschland ist.

Denn natürlich ist es nicht immer einfach, direkt in einem fremden Land Fuß zu fassen. Es fängt schon bei der BlueCard an. Bei diesen und allen weiteren Formalitäten stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Auch die Wohnungssuche, Buchung des Fluges nach Deutschland und Sprachkursen in Deutsch beziehungsweise Englisch greifen wir den neuen Kollegen unter die Arme und helfen gerne weiter.

Internationale Windhoff-Mannschaft

Die Windhoff-Mannschaft wird aktuell von 17 Nationen vervollständigt. Bei dieser Zählung sind doppelte Staatsbürgerschaften allerdings nicht berücksichtigt. Prinzipiell machen wir keinen Unterschied, ob weiblich, männlich oder transgender. Allein, dass man sagen muss, es gäbe keinen Unterschied in jeglicher Form von Behandlung oder gar Bezahlung, zeigt wieviel Entwicklungsbedarf es gesellschaftlich noch gibt. Doch wir sind optimistisch, dass sich dieses Selbstverständnis auch in der Gesellschaft festigt und zur Normalität wird!

Mehr Informationen zu diesem Thema und zum Diversity-Tag 2021 gibt es im Beitrag #Vielfaltverbindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.